Ausstellung
Delightful Horror - Die Erhabenheit der Alpen und der frühe Fremdenverkehr
Schloss Hünegg

Mai bis Oktober 2015 und Mai bis Oktober 2016

Um 1800 beginnt im Berner Oberland, was wir heute als Tourismus kennen. Schloss Hünegg hat der Zeit, in der die Alpen vom Ort des Schreckens zum Ort des Vergnügens wurden, eine Sonderaustellung gewidmet. Zu sehen waren neben historischen Originalbildern, Reiseutensilien und weitern Objekten aus der Zeit auch vier Vitrinen mit wertvollen Souvenirobjekten (kuratiert von Franziska Nyffenegger).

In der Wahrnehmung des frühen Tourismus spielt das Chalet – auch Schweizerhaus genannt – eine besondere Rolle. Die Publikation zur Ausstellung geht dem Phänomen aus verschiedenen Blickwinkeln nach.

Bibliographische Angaben:
Nyffenegger, Franziska. 2016. «Das Schweizerhaus als Andenken.» In: «Chalet Suisse». Hrsg. von Stiftung Schloss Hünegg und ROTH-Stiftung Burgdorf. Hünibach, S. 41–48.

Download:
Das Schweizerhaus als Andenken

Link:
Schloss Hünegg